Photo by William on Unsplash
Bild und Rezept aus dem Buch: Die Maus - Gesunde Snacks
Power-Riegel – selbst gemacht

Du brauchst:

150g Trockenobst (Aprikosen, Pflaumen, Datteln, Feigen, …)
100g Butter
3 Esslöffel Honig
200g Haferflocken
100g Vollkornmehl
1 Teelöffel Backpulver
50g gehackte Mandeln
50g Kokosraspeln

Das Trockenobst in einer Schüssel mit heißem Wasser (aus dem Wasserkocher) übergießen (Vorsicht!), 15 Minuten stehen lassen, dann im Sieb abtropfen und in ganz kleine Würfel schneiden.

Backofen auf 160°C vorheizen.

Butter und Honig cremig rühren, dann alles andere gut damit vermischen. Jeweils 1 gehäuften Esslöffel Teig zu einer Kugel und dann zu einem Riegel (2 cm x 5 cm) formen, auf ein Blech mit Backpapier legen, ca. 20 Minuten backen, auf einem Gitter abkühlen lassen.

Guten Appetit!

Luftige Martinswecken aus Hefeteig

500g Mehl
1 Würfel frische Hefe
250 ml Milch, lauwarm
125g Butter, geschmolzen
80g Zucker
etwas Zitronenschale (oder Aroma)
1 großes Ei (XL)
1 Prise Salz
1 Eigelb und etwas Wasser (zum Bestreichen), evtl. Hagelzucker

Hefe in der Milch auflösen,
mit Mehl, Butter, Zucker, Zitronenschale, Ei und Salz verkneten.
Auf das Doppelte aufgehen lassen (evtl. in einer großen geschlossenen Dose über Nacht im Kühlschrank)

Backofen auf 50°C aufheizen, ausschalten, 1 Tasse Wasser hineinstellen.
Aus dem Teig gleich große Kugeln formen (je 50-90g)
auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen
mit einem Tuch abdecken und im Backofen 15-20 Minuten gehen lassen.

Mit einer spitzen Schere über Kreuz einschneiden, so dass sie „Zacken“ bekommen.
Eigelb mit Wasser verrühren und Wecken damit bestreichen.
Evtl. mit Hagelzucker bestreuen.
Backen: 12-13 Minuten bei 180°C

Sie sollen nicht zu dunkel werden!

Apfel-Muffins

3 Eier
100 brauner Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
3 Esslöffel neutrales Öl
125g Joghurt (natur)

150g Mehl
1,5 Teelöffel Backpulver
1 Teelöffel Zimt

1 Apfel, gerieben
 
Mit einem Schneebesen die Eier schaumig rühren, mit Zucker, Öl und Joghurt glatt rühren.
In einer anderen Schüssel Mehl, Backpulver und Zimt mischen.
Die Flüssigkeit dazu gießen und alles mit einem Löffel mischen, aber nicht zu stark rühren. Es dürfen gerne Klumpen bleiben. Dann den geriebenen Apfel unterrühren.
 
12 Muffin-Förmchen aus Papier auf die Vertiefungen von einem Muffin-Blech verteilen und mit dem Teig füllen.
20 Minuten bei 200°C backen.