Photo by Caleb Woods on Unsplash

Spielen und lernen wie in der Kita - Ideen für zuhause

Kindergärten und Krippen sind wichtige Lernorte für Kinder.
Dort können sie Vieles erleben und üben, das ihnen in der Schule hilft.
Manche Kinder besuchen schon früh eine Krippe, andere beginnen erst mit 5 Jahren im Kindergarten.
Das hängt ab von der Entscheidung der Eltern und von den vorhandenen Kita-Plätzen.

In der Zeit bis zum ersten Kita-Tag lernen alle Kinder auch ganz viele wichtige Dinge in der Familie.
Hier schreiben wir, was Kinder in der Kita lernen und wie sie das auch zuhause lernen können.
Als Eltern übernehmen Sie dann die Aufgabe der Erzieher:innen und begleiten das Spiel des Kindes.
Jede Minute, in der Sie mit Ihren Kindern zusammen spielen und lernen, macht den Weg in die Kita und in die Schule leichter und verbessert die Chancen auf ein gesundes und gelingendes Leben! Es lohnt sich!

Wir haben unsere Tipps nach Themen sortiert.
„Bewegung“ und „Sprache“ sollten jeden Tag dabei sein.
Die anderen Bereiche je nach Zeit und Lust.

Hinweis: Diese Seite ist noch nicht fertig. Es kommen in nächster Zeit noch weitere Inhalte dazu.

Bewegung

Photo by Myles Tan on Unsplash

Wahrnehmung

Werte und Gefühle

Natur und Umwelt

Photo by Scott Webb on Unsplash

Forschen und Experimentieren

Photo by Erika Fletcher on Unsplash
Photo by Felix Koutchinski on Unsplash

Bauen und Legen

Photo by Sven Brandsma on Unsplash

Spiele nach Regeln

Freies Spiel

Im freien Spiel alleine oder mit anderen Kindern verbinden Kinder ganz von selbst viele verschiedene Lernbereiche. Dabei können sie begeistert ihren eigenen Ideen folgen, viele Lernerfahrungen machen und das Glück eigener Entdeckungen erleben.
Das macht das freie Spiel ganz besonders wertvoll für die kindliche Entwicklung.

Dies sollen alle Kinder in Bayern in der Kita lernen:
(nach dem Bayrischen Erziehungs- und Bildungsplan, BEP)

Das freie Spiel verbindet viele wichtige Bereiche, in denen Kinder gerade etwas lernen können und wollen. Oft spielen Kinder miteinander und üben dabei Regeln für den Umgang in einer Gruppe. Bewegung, Sprache, Geschicklichkeit, Fantasie, Lösungen finden, Ziele erreichen, Interessen vertreten, Rücksicht nehmen und noch viel mehr werden im freien Spiel trainiert.

Bewegung ist die Grundlage jeder Entwicklung. Darum sollen sich Kinder viel bewegen – rennen, hüpfen, toben, turnen, tanzen, klettern. Hier gibt es Ideen, wie Eltern jeden Tag etwas dafür tun können.

Unsere Sprache ist der Schlüssel zur Welt. Durch das Gespräch können wir andere Menschen verstehen, Beziehungen aufbauen und ganz viel lernen. Mit dem Sprechen können wir besonders gut unsere Gedanken und Gefühle ausdrücken und mitteilen. Kinder lernen zuerst ihre Muttersprache und vielleicht eine weitere Familiensprache. Wenn in der Familie kein Deutsch gesprochen wird, kann das Kind in Eltern-Kind-Gruppen und in der Kita Deutsch lernen. Lesen und Singen helfen Kindern ganz besonders, alle ihre Sprachen gut zu lernen. Dazu gibt es hier Tipps.

Akkordeon Inhalt
Akkordeon Inhalt
Akkordeon Inhalt
Akkordeon Inhalt
Akkordeon Inhalt
Akkordeon Inhalt
Akkordeon Inhalt