Photo by Jessica Ruscello on Unsplash

Lesen ist wunderbar! Ein Sachbuch kann uns helfen, die Welt zu verstehen. Und eine fantasievolle Geschichte macht gleichzeitig Spaß und prägt unsere Persönlichkeit. Hier stellen wir Bücher für Kinder und für Erwachsene vor, die in unseren Veranstaltungen eine Rolle gespielt haben.

Außerdem weisen wir auf interessante Internetseiten und Veranstaltungen rund um das Lesen hin. Viel Spaß beim Schmökern!

Der besondere Tipp zur Sprachförderung:

Derzeit kann die App Polylino kostenlos genutzt werden!
Dort stehen 120 sehr schöne Bilderbücher zur Verfügung, die in bis zu 50 verschiedenen Sprachen vorgelesen werden können.
Die Zugangsdaten finden Sie auf der Seite von Polylino – mit einen Klick auf den lila Button. Viel Spaß beim Vorlesen!

„Die Abenteuer von Papui, Draggy und dem Kleinen-Etwas“ ist ein Comic für ältere Kindergartenkinder und Grundschulkinder über Streit und Wege ihn zu lösen. Sie steht unter dem Link in 8 Sprachen zum kostenlosen Download zur Verfügung. Die Erlebnisse der Freunde enthalten Tipps für ein friedliches Miteinander und zeigen auch, mit welchen Problemen Kinder in verschiedenen Teilen der Welt zu kämpfen haben. Jedes Kapitel endet mit ein paar Fragen zum Nachdenken und Besprechen, so dass es besonders wertvoll ist, die Geschichte gemeinsam in der Familie oder Gruppe zu lesen.

Tipp: Vor Ort Bücher ausleihen!

Seit dem 12.5.2020 hat die Stadtbibliothek Hasenbergl wieder geöffnet! Wie wäre es mit einem Spaziergang dorthin? Wieder zuhause gibt es dann eine kuschelige Vorleserunde auf dem Sofa.

Links zu Kinderbüchern:

Besondere Empfehlung:
Kostenlos – am PC oder als App für’s Handy: einfach vorlesen von der „Stiftung Lesen“: Immer wieder neue Geschichten für verschiedene Altersgruppen, einfach und gut.

Ein privater Blog mit vielen Buchempfehlungen und Gewinnspiel: kinderbuchlesen.de

Auf der Seite Kinderbuchforum können Kinder eigene Geschichten veröffentlichen. Diese Geschichten und ein paar Bücher kann man dort online lesen. Außerdem gibt es Buchtipps, einen Chat und ein Gewinnspiel.

Bei Bookrix findet man kostelose Kinder- und Jugendbücher, zum Beispiel Kinderreimgeschichten, die eine Mutter zusammen mit ihrem 7-jährigen Sohn geschrieben und illustriert hat. Vielleicht macht ihr so etwas auch mal?

Auf der Seite leselupe.de veröffentlichen unbekanntere Autoren ihre Texte, bekommen Feedback dazu und können so lernen, bessere Geschichten zu schreiben. Dort kann man kostenlos Kindergeschichten lesen und auch kommentieren.

Der Loewe-Verlag bietet jeden Monat eine kostenlose Vorlesegeschichte auf seiner Homepage zum Download an. Aktuell ist es die Geschichte „Amelie und Antonio“.

Drei kostenlose interaktive Bilderbücher für verschiedene Altersgruppen gibt es bei „Argeta junior“.

Ganz viel Auswahl haben alle, die einen Leseausweis der Münchener Stadtbibliothek haben. Wenn die Bibliothek geschlossen ist, gibt es über die „Onleihe“ die Möglichkeit, mehr als 5000 Kinder- und Jugendbücher online auszuleihen.

Buchempfehlungen unserer Referentin zum Thema:
Mehrsprachig aufwachsen

Rosemary Tracy
Wie Kinder Sprachen lernen.
Und wie wir sie dabei unterstützen können.
Francke Verlag, 2008
236 Seiten, 22,99€

Wiebke Scharff Rethfeldt
Kindliche Mehrsprachigkeit
Thieme Verlag, 2013
208 Seiten, 19,99€

Besonders beliebt beim Bilderbuch-Kino:

„Was ist das?“ Ein Spiel- und Ratebuch von Antje Damm.
Verlag: Gerstenberg, 2017
Was ist das? Eine Scheibe Käse? Wenn du die Seite umblätterst ist eine Kuh daraus geworden!
Und was ist das? Ein Wollknäuel? Blätter um und schau, was für
ein Tier daraus wird!