Willkommen im neuen Kita-Jahr! Bleiben Sie gesund!

Wir freuen uns, wieder für Sie da zu sein!

Neu entdeckt: Eine schöne Herbstgeschichte

Der Herbst möchte den Kindern eine Freude machen und bringt ihnen Wind an einem sonnigen Tag, so dass sie ihre Drachen steigen lassen können. Doch dann tauchen die frechen Regenwolken auf! Wie die Geschichte weiter geht …? Mit einem Klick auf das Video kannst du sie ganz anschauen und anhören. Ein paar Lieder sind auch dabei.
Viel Spaß!

Jeden Mittwoch: Kita-Sprechstunde

Derzeit können wir Sie in der Kita-Sprechstunde wieder persönlich beraten und freuen uns, Ihnen helfen zu können. Frau Detterbeck ist wie gewohnt mittwochs zwischen 8.00 und 10.00 Uhr im Kindergarten Graslilienanger für Sie da und ist gerne für Sie da. Bitte rufen Sie vorher kurz an (0176 131 401 27)  und bringen Sie eine Maske (Mund-Nasen-Schutz) mit. Weitere Einzelheiten finden Sie auch unter: Kita-Sprechstunde

Außerdem können Sie uns immer anrufen, wenn Sie Fragen haben. Wenn wir gerade nicht ans Telefon gehen können, rufen wir später zurück.
Kathrin Detterbeck: 0176 131 401 27
Frauke Schneider-Lingnau: 0176 131 401 28.

Neuer Eltern-Kind-Treff

Leider muss unser beliebter Eltern-Kind-Früstückstreff in der Kinderkrippe weiterhin Pause machen. Aber als Ersatz gibt es jetzt eine neue Gruppe.

  • Montags 9.00 – 10.30 Uhr
  • im Bewohnerzentrum Nordhaide, Schneeheideanger 6-8
  • für Kinder von 1,5 bis 3 Jahren ohne Kita-Platz.
Bis zu 4 Kinder mit Mama oder Papa zum Spielen, Singen und Basteln kommen. Alle müssen gesund sein. Eltern brauchen eine Maske (Mund-Nasen-Schutz).
 

Bitte eine kurze Nachricht an Frau Detterbeck schicken, wenn Sie kommen möchten: Tel. 0176 131 401 27 oder detterbeck@diakonie-hasenbergl.de . Vielen Dank!

Wir freuen uns auf Sie!

Krabbelgruppe geht weiter!

Bis zu 5 Kinder bis ca. 18 Monaten können mit Mama oder Papa kommen und miteinander spielen und lernen.
Damit das für alle sicher ist, gibt es einen Hygiene-Plan mit ein paar neuen Regeln.

Die Krabbelgruppe ist immer mittwochs von 10 bis 11.30 Uhr im Bewohnerzentrum Nordhaide, Schneeheideanger 6-8. Bitte vorher kurz bei Frau Schneider-Lingnau (Tel. 0176 131 401 28) anrufen oder eine SMS schicken, wenn Sie kommen wollen!
Ich freue mich auf Ihren Besuch!

Alle Regeln des Hygiene-Plans können Sie hier nachlesen: Hygiene-Konzept Krabbelgruppe

Immer wieder neue Aushänge: Schaukasten für Familien

Seit einiger Zeit können Sie sich auch vor Ort im Stadtteil Nordhaide über unsere Angebote informieren  – durch unseren Schaukasten vor dem Kindergarten Graslilienanger.

Dort präsentieren wir auch Angebote von Personen oder Einrichtungen, mit denen wir zusammenarbeiten. Schauen Sie doch mal vorbei!

Hilfreiches rund um die Corona-Pandemie:

Informationen für Familien im Zusammenhang mit dem Coronavirus finden Sie hier:
Hilfestellung für Familien in der Corona-Krise

INFO: Hilfreiche Videos in verschiedenen Sprachen zum Umgang mit der Situation hat „Refugio“ gemacht.
INFO: Das Ethno-Medizinische Zentrum e.V. hat Informationen und praktische Hinweise zum Coronavirus in 16 Sprachen zusammengestellt.
Finanzielle Hilfe für Familien: Wenn wegen der Corona-Situation das Geld knapp wird:
Notfall-Kinderzuschlag beantragen!
Weitere Informationen gibt es in der Telefonsprechstunde oder hier:
Infoblatt Notfall-Kinderzuschlag
Unter „Tipps und Tricks“ finden Sie hier bei uns Ideen für eine sinnvolle Beschäftigung der Kinder zuhause.

Kindern die AHA-Regeln erklären

Das Video unten erklärt kindgerecht Abstand, Händewaschen und Alltagsmasken während der Corona-Pandemie.

Allerdings ist es schon vom Juni 2020. Aus heutiger Sicht muss man also ein paar Dinge neu erklären: Zur Zeit haben die Kitas wieder geöffnet, ebenso wie Spielplätze, Zoos und Cafés. Aber es gelten dort andere Regeln als früher. Außerdem kommt das Lüften noch nicht in der Geschichte vor.

Also gilt für die Eltern: Bitte die Geschichte gemeinsam mit den Kindern anschauen und darüber sprechen!
Das ist ja sowieso immer das Wichtigste und auch das Schönste am Vorlesen und Geschichten-Erzählen – auch mit Videos.

Über das Bundesprogramm Kita-Einstieg

Alle Kinder sollen die gleichen Chancen auf gute Bildung und damit auf ein erfolgreiches (Berufs-)Leben haben. Gute Kindertageseinrichtungen unterstützen die Chancengleichheit für alle Kinder, weil dort alle miteinander und voneinander lernen und die gleichen Angebote bekommen. Bisher profitieren jedoch nicht alle Familien gleichermaßen von Kindertagesbetreuung als Form der frühen Bildung.

Im April 2017 ist das Bundesprogramm „Kita-Einstieg: Brücken bauen in frühe Bildung“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) gestartet. Das Programm fördert niedrigschwellige Angebote, die den Zugang zur Kindertagesbetreuung vorbereiten, begleiten und Hürden abbauen. Die Angebote richten sich gezielt an Familien, deren Kinder bisher keine Kindertageseinrichtung oder Kindertagespflegestelle besuchen.

Inzwischen gibt es deutschlandweit mehr als 1000 Angebote, die Familien in der Förderung ihrer Kinder und auf dem Weg in die Betreuungseinrichtungen unterstützen. In München besteht das Angebot inzwischen an 8 Standorten. Seit September 2018 setzen wir das Programm mit der Diakonie Hasenbergl e.V. unter dem Titel „Bildungsbrücken Nordhaide“ im Münchner Norden um.

Unsere Ziele:

  • Wir informieren über Angebote für Familien im Stadtteil und darüber hinaus sowie zu Themen der frühkindlichen Bildung.
  • Wir beraten Familien zu Fragen der Entwicklung, Erziehung und Bildung ihrer Kinder bis zum Schuleintritt.
  • Wir gestalten leicht erreichbare Angebote für Eltern und Kinder, z.B. Eltern-Kind-Gruppen.
  • Wir begleiten Familien mit Kleinkindern bis zum Eintritt in die Tagesbetreuung und bereiten darauf vor.

Wir freuen uns darauf, mit Ihnen gemeinsam den Kita-Einstieg zu gestalten, und unterstützen Sie gerne!

Ihre Kathrin Detterbeck und Frauke Schneider-Lingnau